Frauenbundesliga aus München: Liveblog

Die Frauenbundesliga geht am Wochenende in die 2. Doppelrunde. Die Damen des SK Schwäbisch Hall treten in München gegen die Rodewischer Schachmiezen und den FC Bayern München an. Vorberichte gibt es auf der Webseite des SK Schwäbisch Hall und beim Schach-Ticker. Da die Haller Mannschaftsleitung diesmal nicht komplett ist, gibt es mal wieder einen Liveblog über die Geschehnisse aus München. Mario Meinel läuft gerade seine neue Hüfte ein und kümmert sich gleichzeitig um die Herren, bei denen am Sonntag die rumänische WGM Mihaela Sandu ihr Debüt gibt und Jarsolav Buran aus Tschechien sein Comeback.

weiterlesen

Frauenbundesliga startet in die neue Saison

Am kommenden Wochenende startet die Schach-Frauenbundesliga in die neue Saison. Ab sofort sind die Berichte wieder auf der Webseite des SK Schwäbisch Hall zu finden, nach Neuwahl des Vorstands herrscht jetzt glücklicherweise wieder Ruhe im Verein, und man kann sich auf das Sportliche konzentrieren und auf eine spannende Saison freuen. Hier der Vorbericht auf die erste Runde der Haller Schachdamen gegen Hamburg und Harksheide und hier der Vorbericht auf alle Spiele der ersten Doppelrunde beim Schachticker. Das Titelbild ist vom Empfang im Rathaus nach der letzten Runde der letzten Saison, und da wollen die Haller Damen und Offiziellen natürlich gerne wieder hin. Unter www.sf-deizisau.de  ist auch eine Liveübertragung der Partien geplant.

weiterlesen

Schacholympiade: Dramatisches Ende bei den Frauen

Die Schacholympiade in Batumi sah eine enorm spannende Schlussrunde und endete mit einem Doppelsieg von China sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen. In beiden Wettbewerben musste die Wertung entscheiden, und sie entschied jeweils für China. Aufgrund der großen Spannung konzentriert sich dieser Beitrag  nur auf das Schachliche.weiterlesen

Schacholympiade vor der Schlussrunde

In wenigen Stunden geht die Schacholympiade auf die Zielgerade, die letzte Runde steht an. Nette Begegnungen gab es gestern insbesondere in Halle 2 (Beitragsbild: die syrische Damenmannschaft). An der Spitze des offenen Turniers schlug China Polen mit 3-1 und spielt  gegen die USA im direkten Vergleich den Olympiasieg aus. Wenn es ein 2-2 gibt, greifen die Tiebreak-Regeln, und da wird es unübersichtlich: nicht die Brettpunkte, sondern die Sonneborn-Berger-Wertung, bei der die Stärke der Gegner berücksichtigt wird. Wer da am Ende vorne ist, kann sich im Extremfall irgendwo an Tisch 20 beim Aufeinandertreffen früherer Gegner entscheiden.weiterlesen

Schacholympiade in Batumi: Erlebnisbericht erster Teil

Es gibt sie doch noch: deutsche Schlachtenbummler bei der diesjährigen Schacholympiade im georgischen Batumi, der absoluten Boomtown des Landes am Schwarzen Meer, was man schon an der beeindruckenden Architektur der Stadt sieht. Die Anreise ist für Reisende aus dem süddeutschen Raum einfacher als man erwartet: vom Memminger Flughafen fliegt zweimal pro Woche die ungarische Wizz-Air nach Kutaisi, und von dort erreicht man per Bustransfer in etwa 2 Stunden Batumi.weiterlesen

Höhepunkte Prag

Hier kommt jetzt die “ultimative” Photogalerie aus Prag. Nachdem am Ende der Reise noch das Thema “Bildbearbeitung” behandelt wurde, konnte ich aus den ein oder anderen Bildern noch einiges herausholen. Außerdem sind die Bilder vom letzten Tag ergänzt. Hier der Direktlink zu Flickr.weiterlesen