Schwäbisch Haller Frauen starten in die Saison

Am kommenden Wochenende starten die Schwäbisch Haller Frauen in die neue Bundesligasaison. Erklärtes Ziel ist die Verteidigung des deutschen Meistertitels, den sich natürlich insbesondere der hohe Favorit OSG Baden-Baden zurückholen möchte, aber auch der Vorjahresdritte Bad Königshofen hat die Ambitionen, ganz vorne mitzuspielen. Aufgrund der Querelen innerhalb des SK Schwäbisch Hall erscheinen die Berichte zur Frauenbundesliga bis auf weiteres wieder auf dieser Seite.

weiterlesen

Württemberg gewinnt überlegen die DFMM in Braunfels

Württemberg hat auch in der 5. Runde nichts mehr anbrennen lassen und sich souverän den Sieg bei der DFMM in Braunfels gesichert. In der letzten Runde gab es ein 6-2 gegen die 2. Mannschaft Hessens. Zweiter wurde das Juniorteam aus Bayern vor dem Überraschungsdritten Hessen 2. Einzelpreise für 5 Punkte aus 5 Partien gewannen mit Ekaterina Atalik, Irina Bulmaga und Simona Gheng gleich 3 Spielerinnen aus Württemberg, außerdem noch Johanna Bethge aus Thüringen.

weiterlesen

DFMM: 6,5-1,5 im Geschwisterduell gegen Baden

Die württembergische Mannschaft bleibt klar an der Tabellenspitze bei der DFMM in Braunfels. In der 4. Runde wurde Baden glatt mit 6,5-1,5 geschlagen. Die letzte Runde findet am morgigen Sonntag statt. Aufgrund der anderen Ergebnisse hat Württemberg 2 Punkte Vorsprung vor dem Überraschungszweiten Hessen 2, alle anderen Mannschaften sind schon weiter zurück. Damit steht die Meisterschaft wohl auch rechnerisch schon fest. Bei Punktgleichheit zählen nicht die Brettpunkte, sondern die Buchholzwertung, und Hessen 2 war in der ersten Runde spielfrei.

weiterlesen