Württemberg gewinnt überlegen die DFMM in Braunfels

Württemberg hat auch in der 5. Runde nichts mehr anbrennen lassen und sich souverän den Sieg bei der DFMM in Braunfels gesichert. In der letzten Runde gab es ein 6-2 gegen die 2. Mannschaft Hessens. Zweiter wurde das Juniorteam aus Bayern vor dem Überraschungsdritten Hessen 2. Einzelpreise für 5 Punkte aus 5 Partien gewannen mit Ekaterina Atalik, Irina Bulmaga und Simona Gheng gleich 3 Spielerinnen aus Württemberg, außerdem noch Johanna Bethge aus Thüringen.

weiterlesen

DFMM: 6,5-1,5 im Geschwisterduell gegen Baden

Die württembergische Mannschaft bleibt klar an der Tabellenspitze bei der DFMM in Braunfels. In der 4. Runde wurde Baden glatt mit 6,5-1,5 geschlagen. Die letzte Runde findet am morgigen Sonntag statt. Aufgrund der anderen Ergebnisse hat Württemberg 2 Punkte Vorsprung vor dem Überraschungszweiten Hessen 2, alle anderen Mannschaften sind schon weiter zurück. Damit steht die Meisterschaft wohl auch rechnerisch schon fest. Bei Punktgleichheit zählen nicht die Brettpunkte, sondern die Buchholzwertung, und Hessen 2 war in der ersten Runde spielfrei.

weiterlesen

DFMM 2017 in Braunfels

Alle Jahre wieder findet über Fronleichnam im beschaulichen Braunfels in Mittelhessen die DFMM statt. DFMM steht für die deutsche Frauen-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände, und wie im Vorjahr begleite ich die württembergische Frauenreferentin Biba Brender und die württembergische Mannschaft nach Braunfels, in der gleich 5 Spielerinnen des SK Schwäbisch Hall mitspielen werden, darunter vier deutsche Meisterinnen. Im Gegensatz zu den Frauenligen wird in Braunfels mit 8er-Mannschaften gespielt.

weiterlesen

Spektakuläres Schachturnier in Karlsruhe

Über Ostern spielte ich beim zweiten Grenke-Open in Karlsruhe mit. Dieses Jahr schlug das Turnier alle Rekorde: über 1200 Teilnehmer spielten mit, davon alleine 650 im A-Open, laut Veranstalter sogar das weltweit größte Open. Dazu kamen noch die ersten drei Runden der Grenke Chess Classics mit unter anderem Magnus Carlsen, Hou Yifan und Fabiano Caruana.

weiterlesen