Frauenbundesliga aus Lehrte

Nur 2 Wochen nach der letzten Doppelrunde findet am 15. und 16. Februar schon die nächste Doppelrunde statt, bevor es in eine längere Pause bis Ende April geht, dann finden in Berlin die zentralen Endrunden der Liga statt. Für Schwäbisch Hall geht es nach Lehrte und dort gegen Lehrte und Erfurt, man ist zweimal klarer Favorit. Da es keine Liveübertragung gibt, gibt es auf der Seite des SK Schwäbisch Hall ab Samstag, 14:00 wieder einen Liveticker von den Geschehnissen. Alle Spiele, alle Tore gibt es wie immer hier. In Hofheim treffen am Samstag außerdem Baden-Baden und Bad Königshofen in einer richtungsweisenden Begegnung um die deutsche Meisterschaft aufeinander.

weiterlesen

Frauenbundesliga in Deizisau

Am kommenden Wochenende geht es in der Frauenbundesliga weiter. Die Schwäbisch Haller Schachdamen treten in Deizisau gegen Leipzig und Rodewisch an. Rodewisch präsentiert sich bisher richtig stark und steht punktgleich mit Schwäbisch Hall und Deizisau auf Platz 4 der Tabelle. Schon 2 Wochen später geht es weiter, dann geht es nach Lehrte bei Hannover. Gegen den SK Lehrte und Aufsteiger Erfurt sind zwei Siege Pflicht. Abgeschlossen wird die Runde Ende April in Berlin, dann kommt es zum Showdown gegen Deizisau, Hofheim und Meister Bad Köngshofen. Hier der Link zu meinen Vorberichten für die nächste Doppelrunde auf der Seite des SK Schwäbisch Hall und beim Schach-Ticker. Auf der Seite des SK Schwäbisch Hall wird es vermutlich wieder wie in der letzten Doppelrunde einen Live-Ticker geben. Gespielt wird anders als auf der DSB-Webseite angekündigt in der Mensa der Gemeinschaftsschule Deizisau in der Bismarckstraße 15.

Von den anderen Spielorten (Baden-Baden und Hamburg) gibt es Livepartien bei Chess24.

Frauenbundesliga in Schwäbisch Hall

Am kommenden Wochenende ist es mal wieder so weit: Die Frauenbundesliga gastiert in Schwäbisch Hall. Dabei gibt es wieder Spitzenschach zu sehen: Fast die komplette deutsche Nationalmannschaft der letzten 10 Jahre gibt sich ein Stelldichein, dazu kommen Weltklassespielerinnen unter anderem aus Georgien und Russland. Die Schwäbisch Haller Schachdamen treffen gemeinsam mit Reisepartner SF Deizisau auf Hamburg und Harksheide. Gerade die Begegnung mit dem Hamburger SK ist ein Schlüsselspiel: nur der Sieger hat noch ernsthafte Chancen auf die deutsche Meisterschaft. Meinen ausführlichen Vorbericht auf das Haller Schachwochenende gibt es auf der Webseite des SK Schwäbisch Hall. Außerdem hier der Link zum Vorbericht beim Schach-Ticker. Alle Ergebnisse der Frauenbundesliga gibt es hier.

Gastspiel bei der Bausparkasse: Betriebsschach-Turnier in Wiesbaden

Am 16.11.2019 fand in Wiesbaden die schon 26. Auflage des Schnellschachturniers für Betriebssportmannschaften bei der R+V-Versicherung statt. Das diesjährige Turnier war stark besetzt wie selten, als Favorit ging die Grenke-Bank mit dem deutschen Nationalspieler Georg Meier am Spitzenbrett ins Rennen. Georg Meier war dort nicht einmal als Gastspieler im Einsatz, er arbeitet seit Anfang des Jahres bei der Grenke-Bank im Risikocontrolling. Ich spielte als “Gastspieler” der Schwäbisch Haller Bausparkasse an Brett 1 der aus Spielern des SK Schwäbisch Hall bestehenden Spielern.

weiterlesen