Es geht nach Norddeutschland: die 6. und 7. Runde in der Frauenbundesliga stehen an

2000_IMG_6105Hier nochmal die entscheidende Partie zum Sieg gegen Baden Baden im Dezember: Irina Bulmaga (rechts) gegen Ketino Kachiani-Garsinska

In der Schach-Frauenbundesliga ist die kurze Weihnachtspause vorbei, es geht in der 6. und 7. Runde in Lehrte bei Hannover gegen die Gastgeberinnen und Großlehna. Für die beiden Runden plane ich, eine stabile Internetverbindung vorausgesetzt, einen Liveblog auf dieser Seite (voraussichtlich auf Englisch), da ich davon ausgehe, dass es keine Liveübertragung der Partien gibt.

weiterlesen

Mannschaftskampf in Uhersky Brod (Tschechien)

IMG_6309Beim gemeinsamen Essen nach dem Mannschaftskampf, vorne Steffen Mages, Mario Meinel, Gregor Krenedics

Am vergangenen Wochenende fuhren wir zu Viert zum Mannschaftskampf nach Uhersky Brod zu den langjährigen Freunden des SK Schwäbisch Hall in Tschechien nahe der slowakischen Grenze, um den dortigen Verein beim Mannschaftskampf gegen Kunovice zu verstärken. Zum Sieg hat es nicht gereicht, es gab eine knappe 3,4-4,5 Niederlage gegen starke Gegner.

weiterlesen

Schachfestival Erfurt

IMG_6290Der Erfurter Dom bei herrlichem Frühlingswetter im Winter

Zwischen Weihnachten und Neujahr spielte ich zum wiederholten Mal beim Erfurter Open mit. Das Meisterturnier wurde in der 17. Etage des Radisson Blu Hotels mit herrlichem Blick über die Stadt gespielt. Insgesamt waren über 400 Teilnehmer in 4 Turnieren am Start, das Turnier war komplett ausgebucht. Mein Ergebnis war eher durchwachsen, ich habe schon bessere Turniere gespielt: 6 Remis und 2 Niederlagen gegen gute Gegnerschaft kosteten einige wenige Elopunkte.

weiterlesen

Nino Batsiashvili mit Schwarzremis gegen den Weltmeister

Nino-MagnusAusschnitt aus dem Internetlivestream aus Katar

Seit heute läuft das Katar-Open, seines Zeichens das stärkste Open des Jahres, wenn nicht überhaupt das stärkste Open, das es je gab. Teilnehmer sind unter anderem die ersten 3 der Weltrangliste: Weltmeister Magnus Carlsen, Exweltmeister Vladimir Kramnik und Anish Giri aus den Niederlanden. Und gegen keinen geringeren als den Weltmeister wurde in der ersten Runde die Haller Spitzenspielerin Nino Batsiashvili aus Georgien, noch am Nikolauswochenende in der Frauenbundesliga in Schwäbisch Hall im Einsatz, gelost. Und Nino schaffte die Überraschung: ihr gelang mit Schwarz ein sensationelles Remis gegen den haushohen Favoriten.

weiterlesen

Frohe Festtagswünsche – Happy Holidays

Burg_1Burg Eppstein/Taunus an einem der in den letzten Jahren selten gewordenen Wintertage
Eppstein Castle on one of the rare real winter days

Ich wünsche allen meinen Freunden frohe Weihnachten, geruhsame Feiertage und ein gesundes neues Jahr 2016.

I wish all my friends a Merry Christmas and a Happy New Year 2016.

3,5-2,5 gegen den deutschen Meister Baden Baden

2000_IMG_6080Alina Kashlinskaya und Antonaeta Stefanova vor ihrer Partie

Sensation in der Frauenbundesliga: die Haller Damen schlugen heute den deutschen Meister aus Baden Baden mit 3,5-2,5. Alina Kashlinskaya gelang eine Glanzpartie gegen die ehemalige Welmeisterin Antonaeta Stefanova, Irina Bulmaga gewann eine dramatische Partie gegen Ketino Kachiani-Garsinska, die den Kampf entschied.
weiterlesen

Vizemeister fordert Meister: Saisonhöhepunkt in der Frauenbundesliga

1501_BL_FBIm Vorjahr gab es gegen Baden Baden nach spannendem Verlauf eine 2-4 Niederlage.

Am kommenden Wochenende treten die Schwäbisch Haller Damen in der Schachbundesliga gleich dreimal zu Hause an. Hierbei will man insbesondere die in der Höhe unglückliche Niederlage aus der 2. Runde gegen Rodewisch vergessen machen und in der Tabelle einen gehörigen Sprung nach vorne machen.
weiterlesen