Nino Batsiashvili mit Schwarzremis gegen den Weltmeister

Nino-MagnusAusschnitt aus dem Internetlivestream aus Katar

Seit heute läuft das Katar-Open, seines Zeichens das stärkste Open des Jahres, wenn nicht überhaupt das stärkste Open, das es je gab. Teilnehmer sind unter anderem die ersten 3 der Weltrangliste: Weltmeister Magnus Carlsen, Exweltmeister Vladimir Kramnik und Anish Giri aus den Niederlanden. Und gegen keinen geringeren als den Weltmeister wurde in der ersten Runde die Haller Spitzenspielerin Nino Batsiashvili aus Georgien, noch am Nikolauswochenende in der Frauenbundesliga in Schwäbisch Hall im Einsatz, gelost. Und Nino schaffte die Überraschung: ihr gelang mit Schwarz ein sensationelles Remis gegen den haushohen Favoriten.

weiterlesen

Frohe Festtagswünsche – Happy Holidays

Burg_1Burg Eppstein/Taunus an einem der in den letzten Jahren selten gewordenen Wintertage
Eppstein Castle on one of the rare real winter days

Ich wünsche allen meinen Freunden frohe Weihnachten, geruhsame Feiertage und ein gesundes neues Jahr 2016.

I wish all my friends a Merry Christmas and a Happy New Year 2016.

3,5-2,5 gegen den deutschen Meister Baden Baden

2000_IMG_6080Alina Kashlinskaya und Antonaeta Stefanova vor ihrer Partie

Sensation in der Frauenbundesliga: die Haller Damen schlugen heute den deutschen Meister aus Baden Baden mit 3,5-2,5. Alina Kashlinskaya gelang eine Glanzpartie gegen die ehemalige Welmeisterin Antonaeta Stefanova, Irina Bulmaga gewann eine dramatische Partie gegen Ketino Kachiani-Garsinska, die den Kampf entschied.
weiterlesen

Vizemeister fordert Meister: Saisonhöhepunkt in der Frauenbundesliga

1501_BL_FBIm Vorjahr gab es gegen Baden Baden nach spannendem Verlauf eine 2-4 Niederlage.

Am kommenden Wochenende treten die Schwäbisch Haller Damen in der Schachbundesliga gleich dreimal zu Hause an. Hierbei will man insbesondere die in der Höhe unglückliche Niederlage aus der 2. Runde gegen Rodewisch vergessen machen und in der Tabelle einen gehörigen Sprung nach vorne machen.
weiterlesen

Inkognito bei der Bausparkasse

Bausparkasse

Von links das Team der Bausparkasse: Thomas Marschner, Boris Meinel, Gregor Krenedics, Mario Meinel

Gestern verpflichtet – heute gespielt: mit den Haller Schachkollegen Boris Meinel, Gregor Krendics und Mario Meinel nahm ich am von der R+V Versicherung in Wiesbaden ausgerichteten Schnellschachturnier für Betriebs- und Firmenmannschaften teil, und zwar für die Bausparkasse Schwäbisch Hall am Spitzenbrett. Insgesamt belegten wir unter 30 Mannschaften mit 9-5 Punkten nach 7 Runden Schnellschach nach Schweizer System einen guten 7. Platz. Es gewann die Deutsche Post vor der Darmstädter Firma Bisnode und der R+V Versicherung. Insbesondere an den vorderen Brettern war das Turnier sehr stark besetzt mit unter anderem 2 IMs und einem FM. Die Ergebnisse sind in Kürze unter http://www.bsv-wiesbaden.de/schach.html abrufbar.